kdproxy

Dies ist die Projektseite zur Erstellung und Wartung eines Installationspackages für kdproxy unter den gängigsten Linux Distributionen: openSUSE, Debian & Fedora.

Download der Installationspakete

Die aktuellen Installationspakete für SUSE, Debian und Fedora könnt ihr euch hier runter laden: Download.

Das Buildprojekt für die Installationspakete könnt ihr HIER einsehen.

Erschiene Artikel auf http://do-it-neat.com:

DatumTitel
10.01.2016Aus kd_proxy wird kdproxy // Erste Testbuilds für Debian & Fedora
06.01.2016kdproxy // fertige Installationspakete (rpm’s und repositories) für SUSE Distributionen
28.08.2015KODI, IPTV Simple Client und Kabel Deutschland

FAQ:

Was ist „kdproxy“?

Es handelt sich um eine Proxy-Applikation, mit welcher ihr IPTV Streams von KabelDeutschland nicht nur auf eurem Smartphone, sondern auch auf eurem PC oder MediaCenter  z.B. via VLC oder KODI (IPTV Simple Client) nutzen könnt. Kurz gesagt: Fernsehen auf dem PC!

Der Proxy wurde von André Wiedemann programmiert. Auf seinem Blog (http://freshest.me/) findet ihr noch mehr Detailinformationen:

DatumTitel
19.03.2016Update #4 almost impossible to fix
14.03.2016Update #3 Progress on fixing the problem
10.03.2016Update #2 on the still broken KabelDeutschland (Vodafone Kabel) Proxy
09.03.2016Update on the still broken KabelDeutschland (Vodafone Kabel) Proxy
07.03.2016KabelDeutschland Streaming Proxy broken at the moment
21.09.2015Fixed CDN problem with KabelDeutschland streaming proxy
21.09.2015Code of the KabelDeutschland streaming proxy is available as open source
04.05.2015Updated KabelDeutschland streaming proxy
24.04.2015Simplified KabelDeutschland streaming proxy
20.04.2015How to reverse-engineer the KabelDeutschland tv-streaming API

Kann ich damit KabelDeutschland Kanäle ansehen, auch wenn ich kein KabelDeutschland Kunde bin?

Nein. Ihr müsst KabelDeutschland Kunde sein und in der Konfigurationsdatei des Proxies eure Login-Daten eingeben.

Wie genau funktioniert der Proxy?

Vereinfacht authentifiziert kdproxy euch gegenüber den Anmeldeservern von KabelDeutschland und stellt euch eine Playlist für die aktuellen Streaming-Adressen der IPTV-Sender zur Verfügung. kdproxy wurde in der Programmiersprache „GO“ geschrieben. Da diese Programmiersprache extrem gut portierbar ist, könnt ihr den Proxy auf fast jeder Plattform zum laufen bekommen.