Kategorien
Allgemeine Beiträge Erklärbär & Anleitungen

Install Marlin 2.0.5.3 on Creality Ender-3 Pro with installed silent Mainboard V1.1.5

This tutorial describes installing Marlin 2.0.5.3 on Ender-3 Pro.

The hardware setup

  • Creality Ender-3 Pro
  • Creality silent mainboard v1.1.5
  • Octoprint installed on raspberry pi 3
  • Computer with Windows 10

Warning

I absolutely will take no responsibility for any damage that will arrise as a direct or indirect result by following the instructions in this tutorial! Everything you do, will be done at your own risk and under your own responsibility!

Required software

Download the latest Marlin and Marlin Configuration files to your computer. To get ready to compile the Marlin firmware, download and install the Arduino IDE.

Establish a ssh connection to your OctoPrint. Download and install avrdude.

sudo apt-get update
sudo apt-get install avrdude

Install „Firmware Updater“ Plugin on your OctoPrint using the WebUI of OctoPrint.

Open your OctoPrint WebUi and navigate to OctoPrint Settings.
Select the Firmware Updater Plugin. Set the Firmware Updater plugin configuration to this settings.

OctoPrint Firmware Updater Plugin settings
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Prepare Arduino IDE

Open the Arduino IDE go to File – Preferences

Arduino IDE - Marlin Sketch
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Add the following URL to the Additional Boards Manager URLs:

https://raw.githubusercontent.com/Lauszus/Sanguino/master/package_lauszus_sanguino_index.json
Arduino - Preferences
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Now download and install the board libary „sanguino“ using Boards Manager. (Tools – Boards Manager)

Select the Board: „Sanguino“

Arduino IDE - Boards Manager Sanguino
Arduino IDE - Boards Manager Sanguino Install Process
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Select the Processor: „ATmega1284 or ATmega1284P (16 MHz)“ (Tools – Processor)

Arduino IDE - Processor Selection
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Select the Programmer: „Arduino as ISP“ (Tools – Programmer)

Arduino IDE - Programmer Arduino as ISP
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Install the „u8glib“ using Library Manger. (Tools)

Arduino IDE - u8glib install
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Configuration Files

Copy and overwrite your downloaded configuration (Configurations\config\examples\Creality\Ender-3) examples for your ender 3 into your …/Marlin directory. 

I have made no changes to the files.

Marlin Git Clone

Now all preparations are completed and we can start compiling Marlin.

Compiling Marlin 2.0.5.3

Navigate to Marlin and open the Marlin.ino file with Arduino IDE.

Marlin 2.x Marlin Directory

The Marlin Arduino window should be opened with a lot of different tabs.

Arduino Marlin
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

To test the configuration click Sketch – Verify. This will start a compilation process and the IDE may bring errors in the lower part. The compilation process takes some time.

Arduino Marlin verify compile

If there are no errors it should look like this.

Arduino Marlin verify compile no errors
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

In this example I use the settings from the example. To make changes to the configuration you can do this under configuration.h I always recommend a verify after every change.

Export the compiled binary. (Sketch – Export compiled Binary)

Arduino Marlin export compiled binary
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

If the export step is successful, there are two new files in the Marlin directory. We only need the Marlin.ino.sanguino.hex file. To be on the safe side you can delete the file Marlin.ino.with_bootloader.sanguino.hex right now.

Marlin directory and binary
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

Now we are ready to upload the compiled Marlin 2 to Ender-3 Pro using OctoPrint Firware Updater.

OctoPrint Firware Update

Open your OctoPrint WebUi and navigate to OctoPrint Settings.
Select the Firmware Updater Plugin. Verify if the pluginconfiguration is present.

Click on the button next to „…from File“ and select the Marlin.ino.sanguino.hex file. Then click „Flash from File“ – flashing starts.

OctoPrint Settings - Firware Updater
Install Marlin 2.0.5.3 Ender-3 Pro

The flash process takes about 2 minutes. Do not disconnect any cables during the process and keep the printer and OctoPrint Server powered on. After successful flashing, the printer restarts.

If an EEPROM error is shown in the display, restart your printer manually after successful flashing.

This error is reset with a Post-Flash GCode M502 and M500. This is done directly by the settings set in the firmware plugin.

Have fun and stay healthy.

pinterest
Kategorien
Allgemeine Beiträge Erklärbär & Anleitungen

Was erlaube … 3D Drucker!

So ein 3D Drucker kann manchmal ganz schön zickig sein. Doch was tun, wenn der Druck einer halben Nacht sich regelmäßig in Schleifen und in Schlangenform um das Hot End wickelt und ihr nur noch schlechte Druckergebnisse produziert? Ich möchte meine Erfahrungen dazu mit euch teilen.

Schlechte Druckergebnisse – Problemstellung

Ich habe mehrere Ursachen feststellen können, was bei mir zu solchen Druckergebnissen geführt hat:

Mögliche Ursachen

Die Ursachen waren tatsächlich deren Mehrere. Auch Folgefehler während der Fehlerbehebung:

  1. Aufmerksamkeit-Defizit beim Nozzle-Tausch
  2. Verriegelung des Teflonschlauch beim Filament Wechsel
  3. Schlechtes Bed-Leveling
  4. Druckgeschwindigkeit und Temperatur

Lösungsbeschreibung

Aufmerksamkeit-Defizit beim Nozzle-Tausch

Die von mir verwendete Nozzle war schon seit ein paar Monaten in Verwendung und war zwischenzeitlich recht verschmutzt gewesen. Also Hot-End erhitzt, Filament zurück gezogen und alte Nozzle ab- und neue Nozzle angeschraubt.

Leider ist mir entgangen, dass beim Abziehen des Filament wohl noch Reste im inneren am Gewinde des Hot-End zurückgeblieben sind. Diese sind über die Zeit zwischen dem Wechsel der Nozzle im Gewinde erkaltet. beim reinschrauben der neuen Nozzle habe ich das nicht bemerkt. Somit konnte diese nicht mehr vollständig im Gewinde versenkt werden. Während des Drucks hat sich dann flüssiges Filament seinen Weg durch das versteifte Gewinde auf die Unterseite gesucht. Hier Bilder der „Sauerei“, ergänzend zu den obigen:

Verriegelung des Teflonschlauch beim Filament Wechsel

Die Hitze des Hot-End hatte über die Zeit meinem Teflonschlauch zugesetzt. Das untere Ende war verengt und hatte dafür gesorgt, dass das Filament nicht mehr optimal nachgeschoben werden konnte. Bei der Rückführung des Filament beim Wechsel wurde immer wieder flüssiges Filament zwischen Kühlrippen und Nozzle zurückgelassen. Ein zusätzlicher Faktor für Verschmutzung. 

Ich musste das Hot-End auseinander nehmen und die seltsame „Verpackung“ von Creality abschaben, um alle Filamentreste zu entfernen. Hat sich aber gelohnt. Jetzt ist alles wieder sauber:

Schlechtes Bed-Leveling

Für Bed-Leveling könnte man einen eigenen Beitrag machen. in Meinem Fall hatte ich zwar eine Mesh konfiguriert – diese nur nicht beim Druck verwendet. Somit war die Genauigkeit der Kalibrierung des Druckbetts nur auf das physische Leveling (Schrauben auf der Unterseite des Betts) reduziert. Wie man mit Marlin 1.1.9 eine Mesh erstellt und diese anwendet, habe ich in einem anderen Blogbeitrag von mir hier auf do-it-neat.com erklärt.

Druckgeschwindigkeit und Temperatur

Wenn bei all den vorhergehenden Ursachen noch das Thema Temperatur und Geschwindigkeit gespielt wird, kann das Druckergebnis nur Ausserirdisch wirken. In kurzen Worten: achtet auf die maximale Geschwindigkeit eures Druckers und passt die PLA Temperatur für jedes Filament entsprechend den Angaben des Herstellers an. Der Ender-5 mag Geschwindigkeiten über 80 mm/Sek. nicht wirklich gerne. Dann setzt Ungenauigkeit ein.

Irgendwie scheint bei mir mit dem Update von Cura auf 4.5 im Druckprofil etwas durcheinander gekommen zu sein. Ich habe dann nochmal das Defaultprofil für den Ender-5 genommen und einfach nochmal sauber durchkonfiguriert. Bett auf 60°, blaues Filament auf 210°. Danach war gut.

Eine gute Übersicht zu den verschiedenen Filament-Arten und zu deren Verarbeitung habe ich hier gefunden. Ist sicher ein erster guter Einstieg zu dem Thema.

Zum Schluss

So, ich hoffe die Ergebnisse meiner verzweifelten Versuche wieder ordentliche Druckergebnisse zu erhalten helfen dir, nicht die selben Fehler zu machen. 🙂

Heute ist meine Glasplatte als Druckbett via Post gekommen. Ich freu mich schon drauf!

Viele Grüße,
swarkn

pinterest